Thomas Böhm

Thomas Böhm, Autor, Literaturvermittler und Moderator, lebt in Berlin. 1999 übernahm er die Programmleitung des Literaturhauses Köln. Bis 2010 konzipierte und organisierte Böhm über 1.000 Lesungen, unter anderem mit zahlreichen Trägern des Literatur-Nobelpreises. 2003 proklamierte Böhm erstmals die Autorenlesung als eigene literarische Kunstform. Er arbeitete für den Ehrengastauftritt Islands bei der Frankfurter Buchmesse 2011, an dessen Durchführung er als literarischer Programmleiter mitwirkte. Von 2012 bis 2014 war Böhm Programmleiter des Internationalen Literaturfestivals Berlin. 2014 war er im Auftrag des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbandes Kurator des Auftritt Schweiz bei der Leipziger Buchmesse. Neben literaturvermittelnden Tätigkeiten ist Böhm zudem Literaturkritiker, Moderator und Kolumnist unter anderem für Radio Bremen und den RBB.