Medienfassaden Festival

Das MEDIENFASSADEN FESTIVAL BERLIN ist eine Veranstaltungsreihe mit internationaler Konferenz, Architekturausstellung, öffentlichen Diskussionen, Künstler Workshop und Bespielung von Medienfassaden mit Kunstprojekten im Berliner Stadtraum.

 

Es reflektiert eine weltweite Entwicklung hin zu großformatigen digitalen Bewegtbildelementen im öffentlichen Raum, welche seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts wiederkehrend in Stadtvisionen prophezeit wurde. Das Festival erforscht die Chancen und Risiken dieser Entwicklung um Fehlentwicklungen der visuellen Überreizung des Stadtraums zu vermeiden. Ziel ist, in einem offenen Prozess einen nachhaltigen Impuls für die zukünftige mediale Entwicklung im Stadtraum zu erzeugen und diese neue Infrastruktur für eine junge Kunstszene zu öffnen.

 

Medienfassaden markieren eine bedeutende Wende im Verhältnis zwischen Gebäude, Fassade und Stadtraum. Neue Displaytechnologien und Gebäudematerialien führen zu Formen hybrider, wandelbarer Fassaden, die auf die Umgebung reagieren oder durch neue künstlerische Formen der Interaktivität die Mitgestaltung der Bürger herausfordern. Medienkünstler sehen sich mit völlig neuen Auflösungen und räumlichen Anordnungen von Pixeln konfrontiert und auch die Interaktionsformen gestalten sich aufgrund von Größen- und Entfernungsdimensionen grundsätzlich anders und erfordern neue visuell-akustische Experimente.

 

Das Zusammenspiel von theoretischer Auseinandersetzung und praktischer Umsetzung unter Einbindung unterschiedlichster Akteure aus Architektur, urbaner Kultur, Politik und Wirtschaft steht im Vordergrund. Die Inhalte von Medienarchitekturen und Bewegtbildern im öffentlichen Raum dürfen nicht allein von marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten bestimmt werden, sondern müssen urbanen Notwendigkeiten folgen.

 

 

Antragsteller/in Public Art Lab | Mirjam Struppek | Susa Pop

Veranstaltungstermin 16. Oktober bis 12. Dezember 2008 April: Eröffnung des begleitenden Round Table auf dem ADC Gipfel 2.-4. Juli: 3-tägiger intensiver Expertenworkshop mit Berliner Künstlern und öffentlicher Diskussion 1. Oktober: Eröffnung der 7-wöchigen Ausstellung im DAZ 17.-18. Okt: 2-tägige Expertenkonferenz im DAZ / Eröffnung der 2-wöchigen Bespielung der Fassaden im Berliner Stadtraum

Veranstaltungsort Deutsches Architektur Zentrum und 4 Medienfassaden im öffentliche Raum

Förderbetrag 85.000 €

Kooperationen Senat für Wirtschaft Technologie und Frauen, Projekt Zukunft MAG – Media Architecture Group, Wien DAZ - Deutsches Architektur Zentrum IUSA - International Urban Screens Association

Internetseiten www.mediaarchitecture.org

Tuned City

Getunte Stadt - Zwischen Klang- und Raumspekulation ist ein im Juli 2008 stattfindendes Ausstellungs- und Konferenzprojekt, welches nach einer Neubewertung architektonischer Räume aus der Perspektive des Akustischen fragt.

Das Projekt zieht die Tradition der kritischen Auseinandersetzung mit Stadtraum im Architektur- und Planungsdiskurs sowie ihre Strategien und Arbeitsmethodiken in einen klangkünstlerischen Zusammenhang. Im Gegenzug soll das Potential der raumbildenden und kommunikativen Eigenschaften von Klang als Werkzeug und Mittel urbaner Praxis untersucht werden.

 

Es werden künstlerische Arbeiten und theoretische Ansätze präsentiert, die sich kritisch mit der gegebenen urbanen und architektonischen Situation und den resultierenden sozio-politischen Implikationen auseinandersetzen und für diese sensibilisieren, die vorhandene Räume neu nutzen oder neue Räume denken und öffnen.

 

In der Schnittmenge beider Disziplinen soll ein Dialog angeregt werden, der den komplexen Raum-Klang-Beziehungen und Wechselwirkungen nachspürt und dabei Strategien und Methodiken, Möglichkeiten und Potentiale der Klangarbeit im künstlerischen und praktischen Kontext aufzeigt und erprobt.

Antragsteller/in garage-g e.V.

Veranstaltungstermin 1. bis 7. Juli 2008 26./27. Januar 2007

Veranstaltungsort Pfefferberg, diverse Orte im Stadtraum

Förderbetrag 100.000 €

Kooperationen singuhr hoergalerie, UDK Soundstudies, clubtransmediale, Ballhaus Naunynstrasse, Pfefferberg

Internetseiten www.tunedcity.de